Sonntag, Dezember 03, 2006

Kekse ohne backen (wirklich)


Braune Masse:

1 Pkg. Butterkekse
15 dag Staubzucker
3-4 gestrichene Esslöffel passierte Marillenmarmelade
3 Esslöffel Rum
1 Esslöffel Kakao (fein sollte er sein)

alles zusammenkneten

Weisse Masse:

12,5 dag Butter
15 dag Staubzucker
10 dag Kokosett

alles zusammenkneten (mixen)

Zwei Bahnen Frischhaltefolie auf der Arbeitsplatte ca. 15 cm überlappend auslegen. Braune Masse draufklatschen und mit dem Nudelwalker auswalken. Weisse Masse darauf verstreichen (wenn weisse Masse zu wenig streichfähig, dann ein Schlückchen Rum dazu). Das ganze straff zusammenrollen und in Frischhaltefolie eingewickelt ca. 1-2 Tage im Kühlschrank lassen. Dann ca. 4-5 mm dicke Scheiben runterschneiden. (Für eine schöne Schnittfläche, dass Messer jedesmal befeuchten.)
sieht zwar aus wie ein Nussstrudel, aber schmeckt himmlisch
(ein wahnsinns reezept - das foto ist von meiner Freundin GÖTZI)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen